Leistungen 2019-07-13T18:20:20+01:00

Leistungen

Engagiert? Aber sicher! Die Rahmenbedingungen sind unkompliziert. Ziel ist es, allen, die sich engagieren möchten, einen bereichernden Dienst zu ermöglichen.

Folgende Leistungen erhalten Sie im Bundesfreiwilligendienst:

Taschengeld

Die Freiwilligen erhalten ein vereinbartes Taschengeld; der Höchstbetrag liegt derzeit bei 402 Euro. (6 % der Beitragsbemessungsgrenze) Arbeitskleidung, Unterkunft und Verpflegung können gestellt oder entsprechende Geldersatzleistungen gewährt werden.

Urlaub

Es steht den Freiwilligen ein Mindesturlaubsanspruch von 24 Werktagen zu. Wie viele Tage es pro Jahr sind, hängt davon ab, wie die Bestimmungen der jeweiligen Einsatzstelle sind.

Sozialversicherung

Die Freiwilligen werden sozialversichrungsrechtlich ähnlich wie Auszubildende gestellt. Beiträge zur Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlen die Einsatzstellen.

Seminartage

Eine Fachkraft betreut die Freiwillige oder den Freiwilligen in der Einsatzstelle. Freiwillige erhalten kostenlose Seminare. – 25 Seminartage (bei 12 Monaten Dienst, sonst Anpassung der Tage)

Bescheinigung

Nach Abschluss des BFD erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis und eine Dienstzeitbescheinigung.

Freiwilligendienst-Ausweis

Die Freiwilligen haben mit dem Ausweis die Möglichkeit, Vergünstigungen bei verschiedenen öffentlichen Einrichtungen zu erhalten.